Diploma in Financial trading

Lernen Sie auf professionelle Art und Weise zu traden

*2895 Referenzen Über 1,158,087 erfolgreiche Absolventen CPD Approbiert Die Kurse sind unabhängig von einer international anerkannten CPD Institution akkreditiert. = Die Kurse sind von einer unabhängigen international anerkannten CPD Institution akkreditiert worden.
cpd certification


395$

Financial Trading ist ein Bereich, der über die letzten Jahre sowohl an Interesse, als auch an Bedeutung gewonnen hat. Durch moderne Technologie und den Einzug des Internets haben Menschen auf der ganzen Welt Echtzeit-Zugang zu den Finanzmärkten, wodurch unter Umständen eine zweite Einnahmequelle erschlossen werden kann. mehr

Traden lernen

Der einzelne Otto Normalverbraucher ist heutzutage mehr denn je in der Lage mit seinem eigenen Kapital zu handeln, anstatt auf andere zu vertrauen, die so oft andere oder sogar gegensätzliche Interessen haben können!

Dieses Diploma Programm repräsentiert dabei den idealen Startpunkt für diejenigen, die sich mit der Kapitalmarkt-Thematik beschäftigen möchten und zeigt dabei auf klare Art und Weise vieles des kritischen und erforderlichen Wissens.

Während dieses Diploma in Financial Trading werden sich die Teilnehmer auf eine Reise begeben, auf welcher Sie Themen begegnen werden, die von „Was sind Finanzmärkte“ bis zur Analyse von aktuellen Bewegungen und der Chancenerkennung reichen werden.

Dieses Diploma ist für alle, vom potenziellen Teilzeit-Trader bis zu denen, die eine Karriere im Bereich Financial Trading anstreben, geeignet. Beide Teilnehmergruppen wurden eventuell bisher durch sehr teure, lange und langwierige theoretische Programme hingehalten, welche außerdem dazu geführt haben, dass sie ihre Abende und Wochenenden unnötigerweise aufgeben mussten.

Ihr maßgeschneidertes Live Online Diploma in Financial Trading

Die Shaw Academy hat sich mit führenden Unternehmen dieser Industrie zusammengesetzt, die die Lektionen zu leiten. Diese Ausbilder haben Jahrzehnte an Praxiserfahrung und haben erfolgreich und profitabel getradet. Außerdem kommen Sie aus der Finanzindustrie und haben vor allem auch mit ihrem eigenen Vermögen Live getradet.

Insgesamt wurden bereits mehr als 75.000 Teilnehmer von unserer Financial Trading Abteilung erfolgreich ausgebildet.

Interaktives live online E-Learning

Um Ihnen das Lernen so annehmlich wie möglich zu gestalten, werden alle Klassen online abgehalten, sowohl im live als auch anschließend im on-demand Format (Aufzeichnungen). Dann und dort zu lernen, wo es für Sie passt, während Sie dennoch vollen Support erhalten, macht es einfacher denn je, sich dieses nützliche Wissen anzueignen.

Ihr Diploma wird dabei sehr anwendungsorientiert sein.

Wir sind uns absolut sicher, dass keine andere Qualifikation in solch einem zugänglichen Format bereitgestellt wird, die Ihnen dieses tiefe Fachwissen bietet, das die Shaw Academy für dieses Thema mitbringt. Dies zusammen mit unserem konkurrenzlosen Support stellt sicher, dass diese Lernerfahrung einzigartig sein wird.

Kurs-Highlights sind unter anderem

  1. Live-Unterricht von professionellen Tradern mit vollständig interaktiven Bonus Q & A-Sessions
  2. Der Kurs ist für alle Niveaus geeignet: Anfänger, Mittelstufe und Fortgeschrittene
  3. Lernen Sie in der eigenen Geschwindigkeit durch den 24/7-Zugang zu allen Aufzeichnungen der Live-Sitzungen
  4. Volle Unterstützung und Support während des gesamten Kurses, sowie danach
  5. Abschlusszertifikat für Absolvierung des Kurses - exzellent für Ihren Lebenslauf
  6. Kostenlose Demo-Trading-Software – risikolos Erfahrung sammeln!
  7. Individuelle Evaluierung mit einem professionellen Trader
  8. Gewinner "Best Online Trading Educator" 2012, 2013, 2014 und 2015

Lektion 1: Die Grundlagen Ihres Financial Trading Diploma

a. Warum traden? Der alte Handelsstil „Buy and Hold“, der die Unerfahrenen bis zum Aufkommen der globalen Krise im Jahr 2008 wie Börsen-„Experten“ aussehen ließ, funktioniert heutzutage nicht mehr. Diejenigen, die Bankaktien kauften und hielten, würden wohl zustimmen. CFDs bieten dem Trader die Möglichkeit, sich sowohl Short als auch Long zu positionieren. In der aktuellen Situation der globalen Märkte gibt es eine riesige Menge an An-und Verkaufsmöglichkeiten, die diskutiert werden.

b. Was traden? Hier schauen wir uns die handelbaren Instrumente (Forex, Rohstoffe, Indizes, Einzelaktien) an und untersuchen das jeweilige Instrument, um die einhergehenden Eigenschaften und gegenseitigen Abhängigkeiten aufzuzeigen.

c. Wer tradet sonst? In fast allen anderen Bereichen der Geschäftswelt und des Handels möchten die Teilnehmer wissen, wer die anderen Beteiligten sind. Beim Trading hingegen beachten die Trader nicht, wer noch handelt und wer dabei die dominantesten Parteien sind. Geschweige denn wissen sie es. Findet es jedoch Beachtung, kann der neue Trader lernen, wie er mit dem Strom schwimmt, ohne sich gegen genau diese Parteien zu stellen, die aufgrund ihres Volumens den Markt direkt bewegen können.

Lektion 2: Die Mechanik des Tradings

Was ist Leverage oder Hebel? Was sind die damit verbundenen Vorteile und Risiken?

Hier werden wir offen über das Thema Hebel sprechen, wie es den Zugang zu den Märkten ermöglicht und wie wir es zu unserem Vorteil nutzen können. Dieser Bereich wird gerne übersehen, ist aber vor allem in Zeiten weltweit hoher Volatilität von besonderer Wichtigkeit. Kurz gesagt, ohne Hebel wären die meisten typischen Trader nicht in der Lage zu traden. Obwohl Leverage dem Einzelnen ermöglicht, Profite zu machen (indem das Trading ermöglicht wird), bestehen auch immer nicht zu unterschätzende Risiken. Unerfahrene Trader müssen verstehen, wie sie den Hebel für sich arbeiten lassen können. Außerdem wird der gesamte unnötige Fachjargon vereinfacht dargestellt, und es werden klare Beispiele gegeben, wodurch gelernt wird, wie Sie Tradegrößen nutzen und berechnen. Des Weiteren wird gelehrt, wie das Risiko eines Trades relativ zum gehandelten Markt bewertet werden kann.

Aufzeichnung 1: Marktanalysemethoden

Wir erklären unseren Kunden, was Fundamentalanalyse ausmacht und wo sich die Teilnehmer Informationen beschaffen können, um sich auf ihre bevorzugten Handelsinstrumente zu spezialisieren. Wir werden außerdem über die Einflussfaktoren sprechen, die auf Angebot und Nachfrage des jeweiligen Instruments einwirken. Angebot und Nachfrage bestimmen ja schließlich auch die aktuellen Preise. Wir erklären auch, warum diese Rubrik oft einige der größten Fallstricke für neue Trader bietet, und wie diese Fallstricke vom gut ausgebildeten neuen Trader in profitable Lösungen umgewandelt werden können.

Lektion 3: Candlesticks- aufleuchtende Möglichkeiten

In der technischen Analyse dreht sich alles um Sehen, Akzeptieren und Handeln. Damit traden Sie, was Sie vor sich sehen und nicht was Sie oder ein Experte vorhersagt. In dieser wertvollen Lektion werden Sie in die Themen Kursbewegungen, Lesen von Candlestick-Charts, Dojis, Engulfing-Pattern-Formationen und Counter-Retail-Trading eingeführt.

Lektion 4: Technische Charts 1x1

Hier wird die vorangegangene Lektion erweitert. Generell werden technische Kanäle und Trend-Trading-Techniken entwickelt, wobei der Schwerpunkt auf Ausbrüchen, Unterstützungen, Widerständen und Ein-und Ausstiegspunkte innerhalb der Counter-Retail-Strategie liegt.

Aufzeichnung 2: Füllen Sie Ihren Werkzeugkasten

Aufbauend auf den vorangegangenen technischen Lektionen werden in dieser Lektion Trends, Kanäle (Channels), Volatilitätsindikatoren, Oszillatoren und Fibonacci-Retracements, vor allem hinsichtlich von Counter-Retail-Techniken beleuchtet. Diese Techniken helfen sowohl typische Fehler von Retail-Tradern zu vermeiden, als auch aus diesen Profit zu schlagen. Der Fokus liegt ganz klar darauf, Trading-Gelegenheiten zu finden.

Lektion 5: Traden in der echten Welt üben – Vor- und Nachteile

Erfahren Sie, wie man einen kostenlosen Metatrader-Account eröffnen und konfigurieren kann. Üben Sie auf Basis von Daten in Echtzeit und einer breiten Palette von Instrumenten. Sie lernen, wie Sie in der Praxis Standard-Orders ausführen, Orders platzieren, Stop Losses und Limits im Voraus definieren und Orders ändern können. Es wird außerdem erklärt, wie Sie technische Indikatoren einblenden und Zugang zu unabhängigen Nachrichten und Audio-Live-Daten erhalten können.

Lektion 6: Werden Sie ein Counter Retail Trader

Diese Lektion verbindet alle vorherigen Unterrichtseinheiten mit Schwerpunkt auf einigen sehr klaren Ansätzen, um Counter-Retail-Trading-Opportunitäten zu finden – unsere Spezialität. Einige dieser Methoden umfassen die Untersuchung von gleitenden Durchschnitten, Schnittpunkten, einfachen und exponentiellen gleitenden Durchschnitten (moving averages = MA) und deren logischer Positionierung – alles darauf ausgerichtet, um die benötigte Bestätigung zu finden, die es uns erlaubt zu handeln. Diese Lektion ist immer eine der am besten angenommenen Unterrichtseinheiten und sollte nicht verpasst werden.

Lektion 7: Risikomanagement: Schützen Sie Ihr Kapital

Trading ist, wie alle anderen Investitionsmöglichkeiten, mit Risiko verbunden. Durch dieses Risiko ist es jedoch erst überhaupt möglich, Profite durch Trading zu erwirtschaften. Das Verständnis des Zusammenspiels von Risiko und Ertrag und die Untrennbarkeit dieses Paares ist wesentlich, um erfolgreich traden zu können. In dieser Lektion führen wir den Trader in die Grundkonzepte des Risikomanagements ein, womit dieser geplant seine Verluste minimieren und seine Gewinne maximieren kann.

Lektion 8: Die letzten Schritte – Die Praxis des Trading

Emotionen und Überraschungen haben keinen Platz in der Welt des Tradings. Jeder Ein- und Ausstieg ist zuvor geplant und im Protokoll des Traders aufgezeichnet. Der Grund, warum Sie in einen Trade eingestiegen oder aus einem Trade ausgestiegen sind, sollte immer bereits im Voraus geplant worden sein. Wenn Sie Gewinne erwirtschaften und nicht wissen warum, dann ist Ihr Kapital in Gefahr! Wir geben praktische Erklärungen und diskutieren Beispiele für Schwierigkeiten, mit welchen die Trader täglich konfrontiert werden. Wir vermitteln außerdem konkrete Schritte, die dabei helfen können, die psychologischen Schwierigkeiten zu reduzieren, denen Trader jeden Tag gegenüberstehen. Dazu hilft oft schon in einem ersten Schritt zu verstehen, warum diese Probleme entstanden. Neben des Emotionsmanagements braucht jeder Trader numerische und realistische Ziele, die sich mit seinem persönlichen Lebensstil in Einklang bringen lassen. Sowohl gute als auch schlechte Ergebnisse sind Teil dieses Plans und wenn er korrekt aufgebaut ist, sollte es so etwas wie einen schlechten Trade nicht geben.

  • Was sind Finanzmärkte
  • Was bewegt die Preise
  • Was kann getradet werden
  • Vorteile und Nachteile verschiedener Anlageklassen
  • Welche Art des Tradings ist angemessen
  • Wer tradet sonst noch und was sind deren Vorzüge
  • Welche Analysemethode passt am besten zu Ihnen
  • Fundamentalanalyse – Wie Nachrichten Preise bewegen
  • Technische Analyse – Kursbewegungen analysieren
  • Kursbewegung nutzen um einen Vorteil zu erlangen
  • Kapital verwalten – Erträge effektiv maximieren
  • Risikomanagement – Die eigenen Mittel vor Abwärtsbewegungen schützen
  • Protokollierung als effektives Werkzeug
  • Psychologie – Wie man sich selbst für die die echten Märkte vorbereiten kann
  • Praktische Anfangsschritte

Kursterminplan

Über 1,158,087 Absolventen

Hier ist was einige unserer Teilnehmer dazu sagen:

* Alle Rezensionen können Sie auch im Web und in den sozialen Netzwerken vorfinden.